Das Signal Stop verpflichtet den Führer, anzuhalten und den Fahrzeugen auf der Strasse, der er sich nähert, den Vortritt zu gewähren.  
  Das Signal Kein Vortritt verpflichtet den Führer, den Fahrzeugen auf der Strasse, der er sich nähert, den Vortritt zu gewähren.  
  Das Signal Hauptstrasse kennzeichnet Strassen mit Vortritt und zeigt dem Führer an, dass auf den folgenden Verzweigungen der gesetzliche Rechtsvortritt aufgehoben ist.  
Das Signal Ende der Hauptstrasse zeigt an, dass der Vortritt aufgehoben ist und bei Verzweigungen wiederum der gesetzliche Rechtsvortritt gilt.
  Das Signal Verzweigung mit Rechtsvortritt kündigt auf Nebenstrassen eine Verzweigung an, bei der der gesetzliche Rechtsvortritt gilt.  
  Das Signal Verzweigung mit Strasse ohne Vortritt zeigt dem Führer auf Nebenstrassen an, dass er bei der nächsten Verzweigung vortrittsberechtigt ist.
  Die Signale Einfahrt von rechts und Einfahrt von links kündigen dem Führer auf Autobahnen und Autostrassen an, dass er mit einfahrenden Fahrzeugen zu rechnen hat, gegenüber denen er vortrittsberechtigt ist  
  Das Signal Vortritt vor dem Gegenverkehr zeigt dem in Richtung des weissen Pfeils fahrenden Führer bei Fahrbahnverengungen an, dass er weiterfahren darf und entgegenkommende mehrspurige Fahrzeuge wartepflichtig sind. Befinden sich diese bereits in der Verengung, muss er warten.  
Das Signal Dem Gegenverkehr Vortritt lassen verpflichtet den in Richtung des roten Pfeils fahrenden Führer bei Fahrbahnverengungen, dem Gegenverkehr den Vortritt zu lassen.
  Die den Signalen Stop, Kein Vortritt und Hauptstrasse beigefügte Zusatztafel Richtung der Hauptstrasse zeigt den Verlauf einer die Richtung ändernden Hauptstrasse an. In Verbindung mit den Signalen Stop und Kein Vortritt kündigt sie dem Führer auf der Strasse, deren Vortritt aufgehoben ist, an, dass er den Fahrzeugen den Vortritt lassen muss, die auf der Hauptstrasse verbleiben oder diese verlassen. Der breite Strich stellt die Hauptstrasse dar  
Das Signal Stop und Kein Vortritt sind gleichwertig. Vor dem Abbiegen nach links ist den entgegenkommenden Fahrzeugen der Vortritt zu lassen. Blau hat Vortritt.
    Der gelbe und der rote Wagen fahren auf der Vortrittsberechtigten Nebenstrasse. Vor dem Abbiegen nach links ist den entgegenkommenden Fahrzeugen der Vortritt zu lassen. Der gelbe Wagen hat Vortritt. Der rote Wagen hat Vortritt vor dem schwarzen. Der schwarze Wagen hat kein Vortritt.  
    Der Blaue Wagen und der Lastwagen fahren auf der Hauptstrasse unter ihnen gilt Rechtsvortritt. Der blaue Wagen hat Vortritt Der Lastwagen muss nur dem blauen Wagen den Vortritt gewähren Der gelbe und der rote Wagen hat kein Vortritt unter ihnen gilt Rechtsvortritt. Der rote Wagen hat Vortritt vor dem gelben Wagen  
  Der schwarze Wagen fährt auf der Hauptstrasse un hat Vortritt. Der gelbe und der rote Wagen hat kein Vortritt unter ihnen gilt Rechtsvortritt. Der gelbe hat Vortritt vor dem roten Wagen. Der rote Wagen hat kein Vortritt.  
  Hier wird das ganze im Film erklärt.  
Zurück Lichtsignale
  Das Signal Stop verpflichtet den Führer, anzuhalten und den Fahrzeugen auf der Strasse, der er sich nähert, den Vortritt zu gewähren.  
  Das Signal Kein Vortritt verpflichtet den Führer, den Fahrzeugen auf der Strasse, der er sich nähert, den Vortritt zu gewähren.  
  Das Signal Hauptstrasse kennzeichnet Strassen mit Vortritt und zeigt dem Führer an, dass auf den folgenden Verzweigungen der gesetzliche Rechtsvortritt aufgehoben ist.  
Das Signal Ende der Hauptstrasse zeigt an, dass der Vortritt aufgehoben ist und bei Verzweigungen wiederum der gesetzliche Rechtsvortritt gilt.
  Das Signal Verzweigung mit Rechtsvortritt kündigt auf Nebenstrassen eine Verzweigung an, bei der der gesetzliche Rechtsvortritt gilt.  
  Das Signal Verzweigung mit Strasse ohne Vortritt zeigt dem Führer auf Nebenstrassen an, dass er bei der nächsten Verzweigung vortrittsberechtigt ist.
  Die Signale Einfahrt von rechts und Einfahrt von links kündigen dem Führer auf Autobahnen und Autostrassen an, dass er mit einfahrenden Fahrzeugen zu rechnen hat, gegenüber denen er vortrittsberechtigt ist  
  Das Signal Vortritt vor dem Gegenverkehr zeigt dem in Richtung des weissen Pfeils fahrenden Führer bei Fahrbahnverengungen an, dass er weiterfahren darf und entgegenkommende mehrspurige Fahrzeuge wartepflichtig sind. Befinden sich diese bereits in der Verengung, muss er warten.  
Das Signal Dem Gegenverkehr Vortritt lassen verpflichtet den in Richtung des roten Pfeils fahrenden Führer bei Fahrbahnverengungen, dem Gegenverkehr den Vortritt zu lassen.
  Die den Signalen Stop, Kein Vortritt und Hauptstrasse beigefügte Zusatztafel Richtung der Hauptstrasse zeigt den Verlauf einer die Richtung ändernden Hauptstrasse an. In Verbindung mit den Signalen Stop und Kein Vortritt kündigt sie dem Führer auf der Strasse, deren Vortritt aufgehoben ist, an, dass er den Fahrzeugen den Vortritt lassen muss, die auf der Hauptstrasse verbleiben oder diese verlassen. Der breite Strich stellt die Hauptstrasse dar  
Das Signal Stop und Kein Vortritt sind gleichwertig. Vor dem Abbiegen nach links ist den entgegenkommenden Fahrzeugen der Vortritt zu lassen. Blau hat Vortritt.
    Der gelbe und der rote Wagen fahren auf der Vortrittsberechtigten Nebenstrasse. Vor dem Abbiegen nach links ist den entgegenkommenden Fahrzeugen der Vortritt zu lassen. Der gelbe Wagen hat Vortritt. Der rote Wagen hat Vortritt vor dem schwarzen. Der schwarze Wagen hat kein Vortritt.  
    Der Blaue Wagen und der Lastwagen fahren auf der Hauptstrasse unter ihnen gilt Rechtsvortritt. Der blaue Wagen hat Vortritt Der Lastwagen muss nur dem blauen Wagen den Vortritt gewähren Der gelbe und der rote Wagen hat kein Vortritt unter ihnen gilt Rechtsvortritt. Der rote Wagen hat Vortritt vor dem gelben Wagen  
  Der schwarze Wagen fährt auf der Hauptstrasse un hat Vortritt. Der gelbe und der rote Wagen hat kein Vortritt unter ihnen gilt Rechtsvortritt. Der gelbe hat Vortritt vor dem roten Wagen. Der rote Wagen hat kein Vortritt.  
Lichtsignale